Kein Bild
Kein Bild

Jilin richtet Chinas ersten Weltklasse-Skigebietskomplex ein

28. Dezember 2017 verwaltung 0

Baishan, China (ots/PRNewswire) – Die Stadt Baishan, im Nordosten Chinas in der Provinz Jilin gelegen, verfügt über einmalige Schnee- und Eisbedingungen und will durch den Bau eines erstklassigen Skigebietskomplexes zu einem globalen Wintertourismusziel im High-End-Segment werden.

Inmitten des als „Golden Tourism Belt“ anerkannten Gebiets zwischen 41 und 42 Grad nördlicher Breite im Herzen des berühmten Changbai-Gebirges kann Baishan mit Chinas erstem vollwertigem Waldtourismusgebiet aufwarten, das bis zu 84,1 Prozent von Wald bedeckt ist. Die aufgrund des nördlichen gemäßigten kontinentalen Monsunklimas frostfreie Periode dauert nur 90 bis 120 Tage, die durchschnittliche jährliche Schneefallmenge beträgt 400 Millimeter. Der lange Winter und der reichlich vorhandene hochwertige Schnee haben der Stadt erstklassige Skibedingungen beschert, die mit denen der Alpen vergleichbar sind.

Hier, mitten im Changbai-Gebirge, befinden sich zahlreiche Sterne-Hotels und professionelle Skianlagen. Derzeit entwickeln sich zwei Weltklasse-Skigebiete mit ihren jeweiligen bedeutenden Hotels zu Branchen-Clustern. Das 23 Mrd. Yuan schwere Changbai Mountains International Holiday Resort hat seit 2012 eine Million Skitouristen beherbergt und an manchen Tagen mehr als 6.000 Gäste pro Tag versorgt. Das Changbaishan Luneng Resort mit einem Investitionsvolumen von 11,2 Mrd. Yuan hat in der ersten Schneesaison nach seiner Eröffnung im Dezember 2016 30.000 Touristen willkommen heißen dürfen. In diesem Jahr hat die Stadtregierung Baishan über 60 Mrd. Yuan in 44 touristische Projekte investiert, 15 davon mit einem Volumen von über einer Mrd. Yuan.

Neben Schnee und Eis hat Baishan auch heiße Quellen, das Naturwunder Rauhreif, Grenztourismus und einzigartige Volksbräuche zu bieten. Die Wasserqualität der Thermalquellen liegt weit über den weltweit festgelegten Gesundheitstandards. Auch der Lushui River National Forest Park, das Schneedorf Songling in Linjiang und das Blockhüttendorf Jinjiang ziehen globale Touristen mit einmaliger regionaler und traditioneller Kultur, Kochkunst und Aktivitäten wie Driftsport, Jagen und anderen Winterfreuden in ihren Bann.

Die Stadtregierung Baishan plant, ausgehend vom Potenzial für Wintersport und Eis- und Schnee bezogene Kulturaktivitäten, die Zahl der Skigebiete auf mehr als 20 zu erhöhen und einen Snowpark mit über 100 Hektar Fläche, ein Indoor-Skating-Center und 50 Outdoor-Eisbahnen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden sowie 12 Schnee- und Eis-Touristenorte und 10 touristische Dörfer mit über 50.000 Betten in den kommenden drei Jahren einzurichten, um jährlich drei Millionen Touristen anzuziehen.

Darüber hinaus fördert die Stadt aktiv den Bau von Verkehrsinfrastrukturen mit fünf Autobahnen, zwei Hochgeschwindigkeitsstrecken und drei Flughäfen. Der internationale Flughafen Changbaishan hat seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 Flugverbindungen mit über 20 Städten etabliert, darunter Peking, Tianjin, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen. Auch der Bau des City-Airports Changbai hat begonnen. Zwei der drei Autobahnen sind bereits in Betrieb, die Inbetriebnahme von Hochgeschwindigkeitszügen ist für 2021 vorgesehen.

Pressekontakt:

Hr. Xu
Tel: +86-10-6307-4558

  Nachrichten

Jilin richtet Chinas ersten Weltklasse-Skigebietskomplex ein gesellschaft kaufen kosten

Kein Bild

ALDI lässt es an Silvester krachen

27. Dezember 2017 verwaltung 0

}

Ab Donnerstag, 28.12.2017, startet deutschlandweit bei ALDI der Verkauf der Feuerwerkskörper. Unter www.feuerwerksplaner.de können Kunden ihre Silvesterknaller zusammenstellen und online in Form einer Vorschau ansehen. Ein Image-TV-Spot sowie zwei Produktspots begleiten den Start des Verkaufs. Weiterer Text… mehr

Essen / Mülheim an der Ruhr (ots) – Ab Donnerstag, 28.12.2017, startet deutschlandweit bei ALDI der Verkauf der Feuerwerkskörper. Hierfür haben sich die Discounter ALDI Nord und ALDI SÜD in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Mit Hilfe eines Feuerwerkskonfigurators können sich Kunden unter wwww.feuerwerksplaner.de ihre Silvesterknaller zusammenstellen und online in Form einer Vorschau ansehen. Ein Image-TV-Spot sowie zwei Produktspots begleiten den Start des Verkaufs.

Unter dem Motto „ALDI Knallertage“ läuten ALDI Nord und ALDI SÜD gemeinsam den Silvestercountdown ein. Der neue 35-sekündige TV-Spot läuft vom 26. bis zum 29.12. im deutschen Fernsehen. Hierbei dreht sich alles um den besonderen Gänsehautmoment um Mitternacht: Kinder wachen extra zum Jahreswechsel auf, Paare liegen sich in den Armen, auf den Straßen wird gemeinsam angestoßen und gleichzeitig steigen jede Menge bunte Lichter in den Himmel auf – natürlich von ALDI. Der Spot ist auf den YouTube Kanälen von ALDI SÜD (https://youtu.be/3SpR_X1qACw) und von ALDI Nord (https://youtu.be/HkzeUC_8z_g) zu sehen.

Parallel dazu finden Kunden unter www.feuerwerksplaner.de einen Konfigurator, mit dem sie sich ihre Feuerwerkskörper entweder individuell zusammenstellen oder unter Angabe eines Budgets Artikelvorschläge erhalten können. Alle Knaller lassen sich digital abspielen. Mit Hilfe einer „Knallerliste“ können die gewünschten Produkte schließlich ausgedruckt und für den Einkauf genutzt werden.

Pressekontakt:

Unternehmensgruppe ALDI Nord: Serra Schlesinger, presse@aldi-nord.de
Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Kirsten Geß, presse@aldi-sued.de

  Nachrichten

ALDI lässt es an Silvester krachen gmbh kaufen