Entspannt in die Pedale treten! – Dank Leasing günstig an ein E-Bike kommen

nn n n nn n

3 Audios

n

    n
  • n
    n n n 170531-bme-umsatteln-aufs-e-bike.mp3
    n MP3 – 1,30 MB – 01:25n
    n Downloadn

    n

    n n n

    n

  • n

  • n
    n n n 170531-otp-umsatteln-aufs-e-bike.mp3
    n MP3 – 2,47 MB – 02:41n
    n Downloadn

    n

    n n n

    n

  • n

  • n
    n n n 170531-umfrage-umsatteln-aufs-e-bike.mp3
    n MP3 – 595,00 KB – 00:38n
    n Downloadn

    n

    n n n

    n

  • n

n

Ein Dokument

n

n nnn n n

München (ots) – Anmoderationsvorschlag: Mühelos von A nach B radeln, ohne dabei ins Schwitzen zukommen: Dank E-Bikes ist das ja kein Problem. Vor ein paar Jahren wurden die motorisierten Radler zwar noch belächelt. Mittlerweile fahren aber schon knapp drei Millionen Pedelecs und Co. durch Deutschland. Allein im letzten Jahr wurden über eine halbe Million E-Bikes verkauft. Warum die so beliebt sind, weiß meine Kollegin Jessica Martin.

Sprecherin: Geiz ist nicht mehr geil! Zumindest, wenn es um Fahrräder geht, sagt Ronald Bankowsky, Geschäftsführer vom Leasinganbieter mein MINUS Dienstrad.de.

O-Ton 1 (Ronald Bankowsky, 0:22 Min.): \“Wer sich heute ein Fahrrad kauft, legt tendenziell immer mehr Wert auf Qualität. Dafür ist der Kunde auch bereit, deutlich tiefer in die Tasche zu greifen. Im Trend liegen daher auch die mit 2.000 bis 3.000 Euro doch sehr preisintensiven Elektrofahrräder. Die begeistern durch die Kombination aus Technik und Sport. Hinzu kommt, dass – wenn statt des Autos ein Rad mit Akku genutzt wird – ein großer Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.\“

Sprecherin: Allerdings hat nicht jeder das nötige Kleingeld, um sich so ein E-Bike zu leisten. Dank einer gesetzlichen Regelung ist das aber kein Problem.

O-Ton 2 (Ronald Bankowsky, 0:17 Min.): \“2012 hat nämlich der Gesetzgeber Räder und Autos bei der sogenannten Ein-Prozent-Regelung gleichgestellt. Arbeitnehmer können seitdem nach dem \’Dienstwagenprinzip\‘ ein Prozent ihres Bruttogehaltes einsetzen, um so ein Dienstrad zu versteuern, mit dem sie auch ausdrücklich privat fahren sollen. Die Regelung gilt auch für E-Bikes.\“

Sprecherin: Und das Leasen ist ganz einfach. Jeder, …

O-Ton 3 (Ronald Bankowsky, 0:26 Min.): \“…, der sich für das \’mein-dienstrad.de\‘-Leasing interessiert, erhält von uns Unterlagen für seinen Chef, denn der Arbeitgeber muss dem Leasing zustimmen. Der Arbeitnehmer kann sich sein Wunschfahrrad beim Händler seines Vertrauens aussuchen und das Bestellformular von uns ausfüllen. Kurze Zeit später kann er mit seinem Dienstrad glücklich losradeln! Mit der App von mein-Dienstrad.de geht das Bestellen und Freigeben vom Leasingvertrag in nur 15 Minuten. So kann man bis zu 40 Prozent gegenüber dem Barpreis sparen.\“

Abmoderationsvorschlag: Mehr rund ums Thema \“Fahrrad und E-Bikes\“ sowie alles zum entspannten Leasen der Drahtesel finden Sie im Netz unter mein-Dienstrad.de.

Pressekontakt:

Serviceplan Public Relations
nToni Schwarz
nTel.: 0049 (0)89/ 2050 3957
nE-Mail: t.schwarz@serviceplan.com

n

Mai 31st, 2017 by