Neue „Lokalzeit“-Moderatorinnen in Aachen und Südwestfalen

Köln (ots) – Ab Montag, 22. Januar 2018, moderiert Jessica Bloem die „Lokalzeit Aachen“ und kurz darauf, am 1. Februar 2018, startet Janine Breuer-Kolo bei der „Lokalzeit Südwestfalen“ im WDR Fernsehen.

Jessica Bloem wird neue Moderatorin der "Lokalzeit aus Aachen" 

Jessica Bloem folgt auf Sonja Fuhrmann, die zur „Lokalzeit aus Bonn“ gewechselt ist. Die 36-Jährige freut sich auf ihren Einsatz: „Es ist eine schöne Aufgabe, die Lokalzeit zu moderieren. Ganz besonders reizt mich die Nähe zum Publikum, die wir im Regionalen haben. Wir sind ganz nah dran am Alltagsleben, an den schönen Momenten, den wichtigen Themen und an den Fragen unserer Zuschauer. Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Aachener Studioteam.“

Blicke über regionale Grenzen sind Jessica Bloem als Journalistin und Moderatorin vertraut. Geboren ist sie 1981 in Haselünne im Emsland, aufgewachsen in der emsländischen Gemeinde Twist. Nach dem Studium in Osnabrück und dem Volontariat im Lokalradio in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen folgten Einsätze für den Westdeutschen Rundfunk und Radio Bremen. Sie arbeitete unter anderem als Reporterin und Sprecherin in der Nachrichtenredaktion der WDR-Welle 1LIVE.

Sie betreute als Online-Autorin die Webseite von Radio Bremen und arbeitete beim ARD-Multimedia-Format „Tageswebschau“ mit. Für das Fernsehen war sie als Moderatorin und Live-Reporterin des Regionalmagazins „buten un binnen“ von Radio Bremen im Einsatz. Aktuell moderiert Jessica Bloem regelmäßig für „Cosmo“, das internationale Radioformat von WDR und Radio Bremen, außerdem für die Hörfunkprogramme Bremen Eins und Bremen Zwei. Als Nachrichtenfrau ist sie in den News des Radioprogramms Bremen Vier zu hören. Jessica Bloem ist verheiratet und lebt in Lohne (Oldenburg) im Landkreis Vechta. Die „Lokalzeit aus Aachen“ wird neben Jessica Bloem weiter von Mareike Bokern und Ralf Raspe moderiert.

Janine Breuer-Kolo komplettiert das Moderationsteam der "Lokalzeit 
Südwestfalen" 

Ab Donnerstag, 1. Februar 2018, moderiert Janine Breuer-Kolo neben Michaela Padberg und Stefan Fuckert die „Lokalzeit Südwestfalen“ aus dem WDR-Studio Siegen. Von hier aus berichtet sie in der 30-minütigen Live-Sendung über das Neueste aus dem Sauer- und Siegerland, Wittgenstein und der Soester Börde.

Mit Siegen, wo sich das Studio der „Lokalzeit Südwestfalen“ befindet, ist Janine Breuer-Kolo schon lange verbunden. Hier studierte sie Anglistik, Wirtschaftswissenschaften und angewandte Sprachwissenschaften und startete ihre journalistische Laufbahn bei Radio Siegen, bevor sie ihr Volontariat bei Radio NRW absolvierte. Parallel zum Studium arbeitete Breuer-Kolo bereits für verschiedene Radiostationen als freie Moderatorin, Reporterin und Planerin. Nach Abschluss des Studiums hospitierte sie bei der Deutschen Welle sowie im ARD-Studio Washington und arbeitete in Redaktionen von ZDF und RTL West. Seit August 2016 ist Janine Breuer-Kolo für den WDR tätig.

Bevor sie jetzt zur Lokalzeit Südwestfalen wechselt, arbeitete sie im Radio als freie Mitarbeiterin und Autorin für WDR4 und als Reporterin für „Wunderschön“ im WDR Fernsehen. „Dass mir Leute ganz genau bei der Arbeit zugucken – daran muss ich mich beim Fernsehen erst gewöhnen“, gesteht Janine Breuer-Kolo mit Blick auf die anstehenden Live-Moderationen.

Sendehinweis: Die Lokalzeit aus dem jeweiligen WDR-Landesstudio läuft
Montag bis Freitag um 19.30 Uhr im WDR Fernsehen. 

Pressekontakt:

WDR-Pressedesk
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

  Nachrichten

Neue „Lokalzeit“-Moderatorinnen in Aachen und Südwestfalen gmbh kaufen stammkapital