Kein Bild

30. September 2017 verwaltung 0

verblüffende Bildergalerie – Bettwaren
aus

  1. gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung gmbh kaufen 34c  leere gmbh kaufen KG-Mantel
  2. Vorrat GmbH gesellschaften  gmbh kaufen mit verlustvortrag gmbh kaufen hamburg
  3. Firmengründung GmbH gesellschaft gründen immobilien kaufen  laufende gmbh kaufen gmbh mantel kaufen preis
  4. Unternehmensgründung Aktiengesellschaft  gmbh kaufen steuern Angebote zum Firmenkauf
  5. gesellschaft kaufen in deutschland GmbH  Angebot erwerben
  6. gmbh kaufen in der schweiz neuer GmbH Mantel  schnell gmbh kaufen 1 euro
  7. gmbh kaufen welche risiken gmbh kaufen ohne stammkapital  kauf gmbh gesetz kaufen
  8. zum Verkauf gesellschaft  gmbh anteile kaufen risiken gmbh gesetz kaufen
  9. gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung gmbh firmen kaufen  kann gmbh grundstück kaufen gmbh kaufen hamburg
  10. gmbh kaufen steuern gmbh grundstück kaufen  GmbH kaufen kleine gmbh kaufen

gmbh kaufen hamburg gmbh gründen haus kaufen Werbung schauen & kaufen gmbh norderstedt GmbH

Kein Bild

Der Generalsekretär der WOM sendet ein Glückwunschschreiben anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index

30. September 2017 verwaltung 0

Beijing (ots/PRNewswire) – Chinas Meteorological Development Index (MDI) Report (2017) [Chinas meteorologischer Entwicklungsindex (MDI) Bericht], der vom China Economic Information Service (CEIS) der Xinhua News Agency erstellt wird, wurde am Dienstag in Beijing veröffentlicht.

P. Taalas, der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WOM), sandte anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Indizes ein Glückwunschschreiben an die China Meteorological Administration (CMA).

P. Taalas sagte, dass diese Indizes den erstaunlichen Fortschritt und die große Leistungen der CMA in den vergangenen Jahren zeigten, und würdigte die Beiträge, die sie zur sozioökonomischen Entwicklung und dem Wohlbefinden der chinesischen Bevölkerung leistet. Des Weiteren wünschte er der CMA eine erfolgreiche Zukunft und hoffte auf noch größere Beiträge zur Entwicklung der weltweiten Wetterdienste.

Yu Xinwen, der stellvertretende Verwalter der CMA, merkte an, dass Meteorologie sehr eng mit der Volkswirtschaft, der sozialen Entwicklung, der ökologischen Zivilisation und der Existenzgrundlage der Menschen verbunden sei.

„China hat im Prinzip ein modernes Beobachtungssystem der Atmosphäre aufgebaut und gleichzeitig ein Wetterdienstsystem eingerichtet, das sich aus Wetterprognose, Klimavorhersage, Katastrophenwarnung, landwirtschaftlichen Wetterdiensten, ökologischer Zivilisation etc. zusammensetzt“, sagte Yu und er fügte hinzu, dass Meteorologie eine immer wichtigere Stelle bei der Unterstützung der Wirtschaft, der Gesellschaft und des ökologischen Nutzens einnehme und eine bedeutende Rolle im Regierungssystem des Landes sowie bei der Modernisierungsfähigkeit der Regierung spiele.

Der Bericht, der die Qualität und Wirksamkeit der meteorologischen Entwicklung Chinas umfassend und objektiv beurteilt, weist einen sehr schnellen Trend bei der Entwicklung des Wetterdienstes Chinas auf.

Experten merkten an, dass die Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index den Prozess der meteorologischen Wirtschaftsentwicklung vorantreiben wird.

Pressekontakt:

Fr. Li
Tel.: 86-10-63074558

  Nachrichten


Der Generalsekretär der WOM sendet ein Glückwunschschreiben anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index
gesellschaft kaufen was beachten

Kein Bild

Der Generalsekretär der WOM sendet ein Glückwunschschreiben anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index

30. September 2017 verwaltung 0

Beijing (ots/PRNewswire) – Chinas Meteorological Development Index (MDI) Report (2017) [Chinas meteorologischer Entwicklungsindex (MDI) Bericht], der vom China Economic Information Service (CEIS) der Xinhua News Agency erstellt wird, wurde am Dienstag in Beijing veröffentlicht.

P. Taalas, der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WOM), sandte anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Indizes ein Glückwunschschreiben an die China Meteorological Administration (CMA).

P. Taalas sagte, dass diese Indizes den erstaunlichen Fortschritt und die große Leistungen der CMA in den vergangenen Jahren zeigten, und würdigte die Beiträge, die sie zur sozioökonomischen Entwicklung und dem Wohlbefinden der chinesischen Bevölkerung leistet. Des Weiteren wünschte er der CMA eine erfolgreiche Zukunft und hoffte auf noch größere Beiträge zur Entwicklung der weltweiten Wetterdienste.

Yu Xinwen, der stellvertretende Verwalter der CMA, merkte an, dass Meteorologie sehr eng mit der Volkswirtschaft, der sozialen Entwicklung, der ökologischen Zivilisation und der Existenzgrundlage der Menschen verbunden sei.

„China hat im Prinzip ein modernes Beobachtungssystem der Atmosphäre aufgebaut und gleichzeitig ein Wetterdienstsystem eingerichtet, das sich aus Wetterprognose, Klimavorhersage, Katastrophenwarnung, landwirtschaftlichen Wetterdiensten, ökologischer Zivilisation etc. zusammensetzt“, sagte Yu und er fügte hinzu, dass Meteorologie eine immer wichtigere Stelle bei der Unterstützung der Wirtschaft, der Gesellschaft und des ökologischen Nutzens einnehme und eine bedeutende Rolle im Regierungssystem des Landes sowie bei der Modernisierungsfähigkeit der Regierung spiele.

Der Bericht, der die Qualität und Wirksamkeit der meteorologischen Entwicklung Chinas umfassend und objektiv beurteilt, weist einen sehr schnellen Trend bei der Entwicklung des Wetterdienstes Chinas auf.

Experten merkten an, dass die Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index den Prozess der meteorologischen Wirtschaftsentwicklung vorantreiben wird.

Pressekontakt:

Fr. Li
Tel.: 86-10-63074558

  Nachrichten


Der Generalsekretär der WOM sendet ein Glückwunschschreiben anlässlich der Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index
kaufen

Kein Bild

Martell® enthüllt seine inspirierende Veranstaltungsreihe H.O.M.E. by Martell mit Jhené Aïko

30. September 2017 verwaltung 0

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Am 28. September fand die erste der bahnbrechenden H.O.M.E by Martell Veranstaltung des House Martell statt und die Grammy-nominierte Sängerin Jhené Aiko kuratierte ein einzigartiges Erlebnis durch ihre persönliche Auffassung von Martells „Art of Hosting“ (die Kunst des Gastgebens). Die Veranstaltung in einer luxuriösen Residenz in den Hollywood Hills bot einen Reichtum an Ideen für zukünftige H.O.M.E by Martell Veranstaltungen in der ganzen Welt.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

https://www.multivu.com/players/uk/8186851-martell-events-h-o-m-e-jhene-aiko/

Aiko präsentierte ihre eigene unverwechselbare Vision von Martells Gastgeber-Kunst. Die Gäste wurden mit einem genialen kulinarischen Ghetto Gastro verwöhnt, einem Signatur-Cocktail, der von Jhené Aïko mit Martell Blue Swift gemischt wurde, sowie einem musikalischen Rahmen.

„Ich habe mich schon immer für Home-Entertaining interessiert,“ sagte Aiko. „Ich war begeistert, das allererste H.O.M.E. by Martell Erlebnis zu kuratieren und meine Vision des Gastgebens und Martells Neugier zum Leben zu erwecken.“

Der Abend feierte auch Martell Blue Swift(TM) mit Martells Cellar Master (Kellermeister) Christophe Valtaud immer bereit, die jüngste Innovation des Hauses bei einem exklusiven Keller-Erlebnis zu repräsentieren. Ein einzigartiger Eau de Vie de Vin, aus 100 % Martell VSOP Cognac, anschließend in Bourbon-Fässern aus Kentucky gereift, seine unerwarteten Aromen von kandierten Früchten und Pflaume – abgerundet durch die zarte Süße von Vanille – bieten ein aufregendes neues Erlebnis für den Genuss zuhause.

Mit den einflussreichen Menschen und Machern aus L.A. anwesend, durfte man sich diese Genre-prägende Veranstaltung einfach nicht entgehen lassen. Unter Jhenés Aikos besonderen Gästen waren die Rapper Quavo und Wale und der nigerianische Hip-Hop-Künstler Mister Incredible – und sie alle werden demnächst ebenfalls H.O.M.E by Martell Veranstaltungen abhalten. Jhené war eine perfekte Gastgeberin. Sie führte die Gäste durch die luxuriöse Residenz und hatte dabei einige spannenden Anekdoten zu teilen. Unabhängig davon, ob es sich um kulinarische Tipps von Ghetto Gastro oder um die Mischung eines persönlichen Cocktails mit Martell Blue Swift handelte, alle konnten eine reiche Palette an Inspirationen für ihre eigenen H.O.M.E by Martell Veranstaltungen mitnehmen. Unter den besonderen Gästen der Veranstaltung waren der Schauspieler Jamie Foxx und die Sänger Lana del Rey und Kelis.

Kommende H.O.M.E by Martell Veranstaltungen werden im Oktober in Atlanta und Chicago und im November in Detroit, Washington D.C. und Houston abgehalten; alle Veranstaltungen sind privat und eine Teilnahme ist nur mit Einladung möglich. Im November sind zudem einige Parallel-Veranstaltungen in Lagos, Nigeria, und in Kuala Lumpur, Malaysia, geplant.

The House of Martell in den Social Media

Instagram / Twitter / Pinterest / Facebook / Website / Digital Pressroom

Für Medienanfragen: The House of Martell, gaelle.marcel@pernod-ricard.com

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/564620/Maison_Martel.jpg )


Video: 

https://www.multivu.com/players/uk/8186851-martell-events-h-o-m-
e-jhene-aiko/ 

Pressekontakt:

+33-6-07-70-55-67

  Nachrichten


Martell® enthüllt seine inspirierende Veranstaltungsreihe H.O.M.E. by Martell mit Jhené Aïko
gmbh-mantel kaufen gesucht

Kein Bild

Aufbau eines schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech District

30. September 2017 verwaltung 0

Changzhou, China (ots/PRNewswire) – Am 28. September unterzeichnete das Zentrum für Internationale ökonomische und technische Zusammenarbeit, eine Regierungsstelle unter der Führung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie, eine strategische Partnerschaft mit der Stadtregierung von Changzhou. Damit wurde formal mit dem Bau des schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech District begonnen.

Die Einrichtung des Parks war das Ergebnis des proaktiven Einsatzes des Changzhou CPC Stadtkomitees und der Stadtregierung von Changzhou in Rahmen einer Initiative zur Stärkung der Beziehungen zwischen China und der Schweiz. Die Initiative stärkt auch die Kampagne „China Manufacturing 2025“, den Plan der chinesischen Regierung, das Land weg von seiner Rolle als Billigproduzent für die restliche Welt hin zu einer Rolle zu entwickeln, bei der die führenden Industrien auf gleicher Höhe mit ihren Partnern aus den entwickelten Industrienationen kommunizieren. Das Projekt unterstützt außerdem die schweizerische Initiative „Industry 4.0“, den Plan des Alpenlandes, eine führende Rolle in Europa bei der Fusion von Industrie und Digitalisierung einzunehmen.

Basierend auf einem schweizerischen Modell wird mit der Xinlong International Business City, einem kommerziellen Komplex als Zentrum, ein Geschäfts- ein Wissenschafts- und ein Schulungsbereich gebaut, während eine ungefähr 65 Hektar große Landfläche in der benachbarten wirtschaftlichen Aufbauzone Binjiang als Gewerbegebiet vorgesehen ist, in dem eine Gruppierung der geplanten Produktionsgebäude des Parks gebaut werden soll. Diese Kombination fördert deutlich einen kollaborativen Ansatz in Bezug auf die Gewinnung neuer Projekte, der Innovation wissenschaftlicher Forschung, einen effizienten Energieeinsatz und Verbesserungen beim Umweltschutz sowie Ausbildung und geisteswissenschaftlich ausgerichtete Projekte.

Der Changzhou National Hi-Tech District ist die Heimat mehrerer schweizerischer Produktionseinrichtungen und bleibt ein wichtiger Investmentort für schweizerische Firmen, die Betriebe im Yangtze-Delta aufbauen möchten. Derzeit haben sich 14 führende schweizerische Firmen im Distrikt niedergelassen, darunter Mettler Toledo, Rieter, Givaudan, FoamPartner Bock, GF Machining Solutions und V-Zug, mit einer Gesamtinvestitionssumme von 420 Millionen USD. Der Distrikt zog bereits Investoren aus 67 Ländern und Regionen weltweit an, mit 1660 Firmen in ausländischem Besitz, die dort einen Standort haben, darunter mehr als 50 Fortune 500-Unternehmen. 2016 leistete der Distrikt einen Beitrag von 115,5 Milliarden Yuan zum chinesischen Bruttosozialprodukt und setzte 10 Milliarden USD im Außenhandel um. Ende 2016 genehmigte Changzhou den Bau von Gebäuden für 27 Firmen mit Investitiosnen aus der Schweiz.

Pressekontakt:

Zhongliang Wang
+86-519-85127305
759965867@qq.com

  Nachrichten


Aufbau eines schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech District
erwerben

Kein Bild

Rüttgers: „Neue Bürgerlichkeit“ durch Jamaika-Koalition

30. September 2017 verwaltung 0

Berlin (ots) – Der frühere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers (CDU), begrüßt die angestrebte Jamaika-Koalition auf Bundesebene.

Ein solches Bündnis könne die Gesellschaft in Richtung einer „neuen Bürgerlichkeit“ verändern, sagte Rüttgers am Samstag im Inforadio vom rbb. Weiter sagte Rüttgers wörtlich:

„Für demokratische Systeme ist es ganz wichtig, dass sie offen sind, dass sie auch in dem Parteienspektrum Neuerungen zulassen. Da hat sich ja unser System, unser Grundgesetz, unsere Verfassung als sehr flexibel erwiesen.“

Den Einzug der AfD in den Bundestag wertete Rüttgers als „Zäsur“, weil „da Leute kommen, zu denen zumindest teilweise rechtspopulistische und rechtsradikale Menschen gehören, die auch antisemitische Äußerungen …, fremdenfeindliche Äußerungen …, antieuropäische Äußerungen zu verantworten haben. Das steht ziemlich quer zu dem, was sich in den letzten 70 Jahren als Grundlage unserer Demokratie herausgearbeitet hat.“

Rüttgers machte die etablierten Parteien für den Wahlerfolg der AfD mitverantwortlich. Sie hätten den Wahlkampf nicht genutzt, die AfD zu entlarven.

Das Interview mit Jürgen Rüttgers sendet Inforadio am Samstag in „12.22“.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

  Nachrichten


Rüttgers: „Neue Bürgerlichkeit“ durch Jamaika-Koalition
gmbh aktien kaufen

Kein Bild

AfD-Politiker in den Rundfunkräten von vier ARD-Sendern vertreten

30. September 2017 verwaltung 0

Hamburg (ots) – Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in den Aufsichtsgremien von vier ARD-Sendern vertreten. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin ’new business‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 2. Oktober, erscheinenden Ausgabe. Danach sitzen Repräsentanten der Partei in den Rundfunkräten des Westdeutschen Rundfunks, des Norddeutschen Rundfunks, des Mitteldeutschen Rundfunks und des Saarländischen Rundfunks.

Als Abgeordneter des nordrhein-westfälischen Landtags zog Ende September der AfD-Politiker Helmut Seifen, zusammen mit anderen Parteivertretern, neu in den WDR-Rundfunkrat ein. Er wurde in den Programmausschuss des Aufsichtsgremiums gewählt. Dem neu konstituierten Rundfunkrat des NDR gehört für die AfD die Rechtsanwältin Romy Schult aus Mecklenburg-Vorpommern an. Im Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks sitzt für die AfD deren Fraktionsvorsitzender im Saarbrücker Landtag, Josef Dörr. Als erster Vertreter der Partei war Ende 2015 der Thüringer Politiker Jens Dietrich in den MDR-Rundfunkrat eingezogen.

Auch bei den Landesmedienanstalten, die die Privatsender kontrollieren, hat die AfD nach dem ’new business‘-Bericht an Einfluss gewonnen. Hier ist die Partei in 6 von 14 Aufsichtsgremien vertreten, darunter in der Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt:

new business
V.Scharninghausen, Telefon: 040-609009-71
scharninghausen@new-business.de

  Nachrichten


AfD-Politiker in den Rundfunkräten von vier ARD-Sendern vertreten
gmbh mantel kaufen wikipedia

Kein Bild

Magna gibt Vergleich im “ KS Centoco“-Rechtsstreit bekannt

30. September 2017 verwaltung 0

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute bekannt, dass eine Vergleichsvereinbarung mit den Klägern im KS Centoco Ltd. („KS Centoco“) Gerichtsverfahren erzielt wurde. Gemäß der Vergleichsvereinbarung wird Magna seinen Anteil von 23 % an KS Centoco abtreten und 25 Millionen CAD für eine vollständige und endgültige Freistellung von allen Ansprüchen zahlen. Zwar unterliegen die vollständigen Bedingungen der Vergleichsvereinbarung Vertraulichkeitsbestimmungen, doch die Auswirkungen des Vergleichs auf die Finanzlage und die Betriebsergebnisse von Magna sind nicht bedeutend.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT[1]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 327 Fertigungsbetrieben und 100 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 161.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[1]Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Beschäftigte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

ANSPRECHPARTNER FÜR INVESTOREN: Louis Tonelli, Vice-President, Investor Relations, louis.tonelli@magna.com, 905.726.7035; ANSPRECHPARTNERIN FÜR MEDIEN: Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR, tracy.fuerst@magna.com, 248.631.5396

  Nachrichten


Magna gibt Vergleich im “ KS Centoco“-Rechtsstreit bekannt
polnische gmbh kaufen

Kein Bild

Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“

30. September 2017 verwaltung 0

}

Cover NEON 11/2017 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53006 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Gruner+Jahr, NEON“

Hamburg (ots) – Moderator Joko Winterscheidt glaubt nicht, dass man für jede Show ein neues Konzept entwerfen müsse, um erfolgreich zu sein. „Viel zu aufwendig“, sagt er im Gespräch mit dem Magazin NEON (Ausgabe 11/2017, ab 2. Oktober im Handel). „Man muss es nur so verkaufen. Denn im Grunde haben wir mit ‚MTV Home‘, ‚Neo Paradise‘ und ‚Circus Halli Galli‘ acht Jahre lang dieselbe Sendung gemacht.“ Dass er in den Sozialen Medien auch so viel Erfolg gehabt hätte, bezweifelt der 38-jährige Mönchengladbacher allerdings. „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“, sagt er gegenüber NEON. „Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht. Und nicht alleine vor einer Webcam zu sitzen.“

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe 11/2017) zu finden, die ab 2. Oktober 2017 im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
PR/Kommunikation NEON
Telefon: 040 / 37 03 – 5550
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de
Internet www.neon.de

  Nachrichten


Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“
laufende gmbh kaufen