Category: insolvente gmbh kaufen

Januar 3rd, 2018 by verwaltung

Essen (ots) – Die Karstadt Warenhaus GmbH treibt ihre Weiterentwicklung zu einem vernetzten Marktplatz entschieden weiter voran und verstärkt ihr Management mit ausgewiesenen Omni-Channel-Experten.

Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl erklärt: \“Karstadt hat sich in den letzten drei Jahren mit hohem Tempo weiterentwickelt. Das Ziel bis 2020 ist, das Unternehmen zu einem der stärksten, über alle Vertriebskanäle erfolgreichen Händler in Deutschland zu entwickeln. Dazu hat das Warenhaus durch die Vielzahl seiner Sortimente, Partner und Kunden beste Voraussetzungen. Um unsere Geschwindigkeit dabei weiter zu erhöhen, verstärken wir unser Team. Ich freue mich sehr, dass wir Marco Werner und Jens Diekmann für Karstadt gewinnen konnten.\“

Marco Werner wird zum 8. Januar 2018 Chief Digital Officer und verantwortet in dieser Position sowohl das Online-Geschäft von karstadt.de, als auch das bereits sehr erfolgreiche Customer Relationship Management. Werner war zuvor in gleicher Position bei der Tchibo GmbH und bei der Fressnapf Tiernahrungs GmbH tätig. Klaus Haensch übernimmt den Leitungsbereich Home, Spielware und Elektro und bleibt für das Online-Warengeschäft insbesondere die weitere Verzahnung des stationären mit dem Online-Einkauf zuständig.

Jens Diekmann wird ab 1. Januar 2018 das strategische Projektmanagement von Karstadt, das für die Umsetzung der \“Blauen Agenda\“ verantwortlich ist, und den Bereich Crosschannel leiten. Diekmann kommt von der Douglas GmbH, wo er Direktor für Crosschannel, Digitalisierung und Business Development war. Zuvor war er für die Unternehmensberatung Accenture tätig.

Beide Manager berichten an Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl.

Dr. Fanderl sagt: \“Wir freuen uns, dass wir mit Marco Werner und Jens Diekmann zwei weitere starke Kollegen für uns gewinnen konnten. Das ist ein gutes Zeichen für die weiter steigende Attraktivität von Karstadt als Arbeitgeber. Wir haben in den letzten sechs Monaten nicht nur Chief Operating Officer Claudia Reinery, sondern auch eine große Zahl neuer Mitarbeiter wie eCommerce- und CRM-Experten für uns gewinnen können. Damit haben wir einen erheblichen Kompetenzgewinn zu verzeichnen, der durch den Know-how- und Technologietransfer innerhalb der Signa Retail Gruppe weiter verstärkt wird.\“

Pressekontakt:

Karstadt Warenhaus Unternehmenskommunikation
npresse@karstadt.de
n02 01 / 727 20 30



Karstadt verstärkt Management-Team: Neue Verantwortliche für die digitale Agenda
\“Ziel ist einer der erfolgreichsten Omnichannel-Händler in Deutschland zu werden.\“ gmbh anteile kaufen und verkaufen

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Januar 2nd, 2018 by verwaltung

}

nn

 in
Grant Thornton International Business Report Survey Q4 2017/Q4 2016: Ergebnisse für Deutschland im Überblick. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/83393 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Warth & Klein Grant Thornton/WKGT\“

n

n

nn

Düsseldorf (ots) – Deutscher Mittelstand zuversichtlich wie nie Im europäischen Vergleich nur Mittelfeld Optimismusbremse Regulierung

Die Konjunkturerwartungen sind weltweit gestiegen und die mittelständischen Unternehmen blicken so zuversichtlich in die Zukunft wie selten zuvor.

Diese Einschätzungen teilt auch der deutsche Mittelstand, der sich ebenfalls zunehmend optimistisch zeigt.

Allerdings ist diese Zuversicht in anderen europäischen Ländern deutlich ausgeprägter als in Deutschland.

Das ist ein Ergebnis des aktuellen, quartalsmäßig erhobenen Grant Thornton International Business Reports (IBR), einer Umfrage unter Führungskräften von rund 2.500 mittelständischen Unternehmen in 36 Ländern.

Demnach sehen 72% der befragten deutschen Firmenmanager die Entwicklung ihrer geschäftlichen Aktivitäten optimistisch; im Vorjahr waren nur 59% der Führungskräfte dieser Auffassung.

Diese Einschätzung der deutschen Mittelständler begründet sich in verschiedenen Parametern: 56 % der Befragten erwarten eine Umsatzsteigerung in 2018.

Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor waren es nur 38 %. Auch der Optimismus der Manager hinsichtlich steigender Rentabilitätserwartungen liegt mit 39 % weit über den 25 % aus dem Vorjahr.

Einen Aufwärtstrend sehen deutsche Firmen ebenfalls im Export. So erwarten jetzt 26 % eine positive Entwicklung ihrer Auslandsaktivitäten. Im Vorjahr glaubten nur 22 % an eine Expansion in diesem Sektor.

\“Der deutsche Mittelstand glaubt zurecht an seine Stärken und seine Leistungsfähigkeit\“, so Joachim Riese, Vorstandsvorsitzender von Warth & Klein Grant Thornton. \“Bemerkenswert ist jedoch, dass der Optimismus hinsichtlich eines guten Jahres 2018 in anderen europäischen Volkswirtschaften deutlich ausgeprägter ist als in Deutschland.\“

Deutsche Unternehmen im europäischen Vergleich nur im Mittelfeld

Obwohl deutsche Unternehmen insgesamt also sehr zuversichtlich sind, liegen sie mit ihrem Optimismus im europäischen Vergleich jedoch eher im Mittelfeld.

Den 1. Podestplatz belegt Finnland. Dort rechnen satte 96 % mit einer guten Entwicklung ihrer geschäftlichen Aktivitäten. Platz 2 nehmen die Niederlande (92 %) ein, gefolgt von Irland (80 %). Bei den Umsatzerwartungen führen die Niederlande mit 82 % und Irland mit 64 % die Tabellenspitze an. Schweden (61 %) folgt hier auf Platz 3 dicht auf.

Hinsichtlich der Rentabilitätserwartungen sind die niederländischen Mittelständler ebenfalls besonders optimistisch und liegen hier ebenfalls mit 74 % weit vorne.

Irland, und interessanterweise auch Griechenland, teilen sich Platz 2 mit jeweils 56 %. Schweden liegt an dritter Stelle mit 51 %, immer noch weit vor Deutschland, das mit 39 % Rang 7 einnimmt.

Fachkräftemangel, Regulierungen und Bürokratie als Wachstumbremsen

Betrachtet man die Themen, die laut den Umfrageergebnissen die Wirtschaftlichkeit von deutschen Unternehmen beeinträchtigen oder sie in ihrem Handeln einschränken, findet man eine Erklärung für die im europäischen Vergleich eher durchschnittlichen Werte.

Obwohl deutsche Manager insgesamt optimistisch sind, nimmt die Sorge um gut ausgebildetes Personal stetig zu.

52 % der befragten deutschen Mittelständler sehen einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften als Wachstumsbremse, ein Jahr zuvor waren es noch 42 %. Demgegenüber steht der von 34 % (20 % im Vorjahr) der Befragten artikulierte Bedarf, neue Arbeitskräfte einzustellen – also eine bemerkenswerte Lücke zwischen Nachfrage und Angebot.

Ein weiterer Faktor, durch den sich rund 40 % (36 % im Vorjahr) der befragten Firmen in ihrem wirtschaftlichen Handeln eingeschränkt sehen, sind Regulierungen und ein hohes Maß an Bürokratie. Mehr als 75 % der deutschen Unternehmen beklagen eine nicht vorhandene oder nur geringe Wertschätzung ihrer unternehmerischen Leistungen durch die Bundesregierung oder die politische Administration.

Ebenfalls bemerkenswert: 39 % der Befragten würden ihre Interessen gerne stärker in der politischen Entscheidungsfindung berücksichtigt wissen.

Politische Unsicherheiten im neuen Jahr

Ob sich die Erwartungen der deutschen Unternehmer 2018 in die prognostizierte Richtung entwickeln werden, wird neben den weltwirtschaftlichen Trends auch von der neuen Bundesregierung und deren politischen Programm abhängen. Mit diesem einhergehen könnten erneute Unsicherheiten und Unzufriedenheit.

Und so dämpft Joachim Riese, Vorstandsvorsitzender der Warth & Klein Grant Thornton AG ein wenig den durch die Umfrage belegten Optimismus der deutschen Wirtschaft: \“Politische Unsicherheit ist Gift für die Wirtschaft. Je nachdem wie die Regierungsbildung personell wie inhaltlich voranschreitet, wird diese einen positiven oder aber negativen Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung haben\“, so Joachim Riese. \“Zeigen wird sich dieser Einfluss dann im Laufe des Jahres 2018.\“

Über Warth & Klein Grant Thornton:

Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an zehn Standorten in Deutschland neben börsennotierten Unternehmen den großen Mittelstand. Schwerpunkte der Arbeit der Gesellschaft sind Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Corporate Finance & Advisory Services. Die Gesellschaft berät weltweit im Netzwerk von Grant Thornton mit rund 47.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 700 Standorten in über 130 Ländern.

Über den IBR:

Der \“IBR-International Business Report\“ von Warth & Klein Grant Thornton befragt mittelständische Unternehmen aus allen Branchen und Industriezweigen. Die Daten für die aktuelle Veröffentlichung basieren auf Interviews mit 2.500 Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern oder anderen Führungskräften aus 36 Volkswirtschaften weltweit.

Pressekontakt:

Karl-Heinz Heuser
nTelefon: + 49 221 397 503-50
nEmail: kh.heuser@heuser-kommunikation.de
nfür Warth & Klein Grant Thornton
nwww.wkgt.com



Deutscher Mittelstand mit Optimismus ins Jahr 2018 AG

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Dezember 18th, 2017 by verwaltung

}

nn

 in
Im Bild: Tom Hardy als Mad Max in Georg Millers OSCAR® prämierten \“Mad Max: Fury Road\“.nnMerry Mad Max! ProSieben zeigt die Free-TV-Premiere des sechsfach OSCAR® prämierten \“Mad Max: Fury Road\“ am 25. DezembernnKorrekte (Jahres-)Endzeitstimmung! \“Mad Max\“-Erfinder George Miller erweckt seinen… mehr

n

n

nn

Unterföhring (ots) – Korrekte (Jahres-)Endzeitstimmung! \“Mad Max\“-Erfinder George Miller erweckt seinen apokalyptischen Helden in absolut spektakulärer Weise erneut zum Leben. Neben den Schauwerten und dem wortwörtlich staubtrockenen Humor des Action-Epos ist vor allem die Besetzung Trumpf: Tom Hardy (\“Dunkirk\“) findet als wortkarger Titelheld in der hammerhart aufspielenden Charlize Theron eine kongeniale Sparring-Partnerin … ProSieben zeigt \“Mad Max: Fury Road\“ am Montag, 25. Dezember 2017, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

Alle Highlights des Weihnachtsprogramms finden Sie am Ende dieser Meldung.

\“Oh, was für ein Tag! Eine völlig durchgeknallte Vision, ebenso zum Brüllen komisch wie höllengleich. Und mit das Beste, das jemals an Action auf die Leinwand gekommen ist.\“

IAN NATHAN, EMPIRE MAGAZINE, PRÄDIKAT: \“UNMISSABLE!\“

Fakten:

* 1979 etablierte der australische Autor und Regisseur George Miller nicht nur die stilbildende Figur des einsamen Endzeit-Helden \“Mad\“ Max Rockatansky – Er startete damit auch die internationale Karriere seines Landsmanns Mel Gibson, der die Rolle auch in den Sequels aus den Jahren 1981 und 1985 übernahm.

* Eine wundervolle Referenz an die Ursprünge von \“Mad Max\“ ist die Tatsache, dass die Figur des gottgleichen Gewaltherrschers Immortan Joe in \“Fury Road\“ mit dem mittlerweile 70-jährigen Hugh Keays-Byrne besetzt wurde. Dieser hatte bereits 1979 mit dem brutalen Biker-Gangleader Toecutter den charismatischen Hauptgegner von Max gespielt.

Inhalt: Durch die Einsamkeit der endlosen, nuklear verseuchten Wüste halb verrückt geworden, gerät Max (Tom Hardy) in die Gefangenschaft der War Boys. Diese Truppe von selbstmörderischen Kahlköpfen dient dem brutalen Warlord Immortan Joe (Hugh Keays-Byrne) als ergebene Hausarmee. Während Max fortan als \“Blutsack\“ für die leukämischen Krieger dienen soll, macht sich Immortan Joes beste Panzertruck-Fahrerin \“Imperator\“ Furiosa (Charlize Theron) auf den gefährlichen Weg durch das Ödland, angeblich um Benzin aus dem benachbarten Gas Town zu beschaffen. Immortan Joe ist außer sich vor Wut, als er erkennt, dass sich Furiosa insgeheim mit seinem Harem versklavter Mädchen aus dem Staub machen will. Er hetzt ihr die War Boys hinterher – mit im Gepäck als lebende Blutkonserve: Max! Furiosa ist auf der Suche nach dem sagenumwobenen Grünen Land, dem Ort ihrer Kindheit. Doch die Flucht durch die Wüste ist gnadenlos …

\“Mad Max: Fury Road\“ (OT: \“Mad Max: Fury Road\“) Am Montag, 25. Dezember 2017, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV AUS / USA, 2015 Genre: Action Regie: George Miller

Alle Weihnachts-Highlights im Überblick:

Freitag, 22. Dezember 2017

o 20:15 Uhr: \“Wolverine: Weg des Kriegers\“ (Spielfilm, Action, USA 2013) o 22:50 Uhr: \“V wie Vendetta\“ (Spielfilm, Action, USA 2005)

Samstag, 23. Dezember 2017

o 20:15 Uhr: \“Galileo Big Pictures: Die Bilder des Jahres 2017\“ (Show, Jahresrückblick, D 2017)

Sonntag, 24. Dezember 2017

o 09:55 Uhr: \“Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen\“ (Spielfilm, Animation, GB/USA 2012) o 11:35 Uhr: \“Asterix bei den Olympischen Spielen\“ (Spielfilm, Komödie, F 2007) o 14:05 Uhr: \“Die Reise zum Mittelpunkt der Erde\“ (Spielfilm, Abenteuer, USA 2008) o 15:45 Uhr: \“Jack and the Giants\“ (Spielfilm, Fantasy, USA 2013) o 18:05 Uhr: \“Duell der Magier\“ (Spielfilm, Action, USA 2010) o 20:15 Uhr: \“Der Herr der Ringe – Die zwei Türme\“ (Spielfilm, Fantasy, USA/NZ 2002)

Montag, 25. Dezember 2017

o 14:10 Uhr: \“Hangover\“ (Spielfilm, Komödie, USA 2009) o 16:10 Uhr: \“Bad Teacher\“ (Spielfilm, Komödie, USA 2011) o 18:10 Uhr: \“Kindsköpfe\“ (Spielfilm, Komödie, USA 2010) o 20:15 Uhr: \“Mad Max: Fury Road\“ Free-TV-Premiere (Spielfilm, Action, AUS 2015) o 22:50 Uhr: \“300\“ (Spielfilm, Action, USA 2006)

Dienstag, 26. Dezember 2017

o 13:25 Uhr: \“Herr der Ringe – Die Gefährten\“ (Spielfilm, Fantasy, USA/NZ 2001) o 17:10 Uhr: \“Herr der Ringe – Die zwei Türme\“ (Spielfilm, Fantasy, USA/NZ 2002) o 20:15 Uhr: \“Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs\“ (Spielfilm, Fantasy, USA/NZ 2003)

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Kira Mindermann

Tel. +49 [89] 9507-7299 Kira.Mindermann@ProSiebenSat1.com

Geschäftsführung: Wolfgang Link (Vorsitzender), Katja Hofem, Dr. Oliver Merz Firmensitz: Unterföhring HRB 168016 AG München USt-IdNr. DE256569591 St.-Nr. 143/314/40230



Merry Mad Max! ProSieben zeigt die Free-TV-Premiere des sechsfach OSCAR® prämierten \“Mad Max: Fury Road\“ am 25. Dezember gmbh anteile kaufen notar

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , ,

5,68 Millionen Zuschauer sahen gestern „Klein gegen Groß“ im Ersten

Dez
18
2017
Dezember 18th, 2017 by verwaltung

München (ots) – Durchschnittlich 5,68 Millionen Zuschauer haben am gestrigen Abend die spannende und äußerst sportliche Show \“Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell\“ im Ersten verfolgt. Das entspricht einem Marktanteil von 20,5 Prozent.

Gleich fünf Weltmeister aus den unterschiedlichsten Disziplinen stellten sich bei Kai Pflaume ihren \“kleinen\“ Herausforderern: Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wurde von Alena herausgefordert. Die zwölfjährige Kiara setzte die zweifache Olympiasiegerin und mehrfache Eiskunstlauf-Weltmeisterin Katarina Witt mit ihrem \“Schrittfolge-Wissen\“ unter Druck. Skisprung-Weltmeister Thomas Morgensterns Bauchmuskeln wurden im \“Sit-up-Wettbewerb mit denen des 13-jährigen Tjark gemessen. Der neunjährige Adam forderte den Schach-Weltmeister Anatoli Karpow heraus. Fabian Hambüchen und Lukas Dauser stellten sich im Turn-Duell den elfjährigen Zwillingen Jule und Lara. Moderator Günther Jauchs Wissen über Flüsse wurde von der zwölfjährigen Ellen überprüft. Der \“Bergdoktor\“ Hans Sigl hatte einen Klimmzug-Wettbewerb gegen Neal (11) zu bestehen. Extremsportler Joey Kelly wurde von Leonie im \“Hundeschlitten-Duell\“ herausgefordert. Und \“der letzte Bulle\“ Henning Baum hatte sich mit dem neunjährigen Markus in Klimmzügen zu messen.

Gewonnen haben in der über drei Stunden dauernden Show vor allem der Spaß und die Freude am Spiel – und Katarina Witt, die ihre Gewinnsumme von 30.000 Euro mit den anderen vier Couchgäste teilte, so dass jeder 6000 Euro spenden konnte.

\“Klein gegen Groß. Das unglaubliche Duell\“ ist eine Sendung des NDR für Das Erste, produziert von I & U TV.

Am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember 2017, zeigt Das Erste ab 14:45 Uhr die Highlights aus 25 Folgen der erfolgreichen Familienshow \“Klein gegen Groß\“: unglaubliche Gedächtnisleistungen, waghalsige Sportduelle und emotionale Momente aus sechs Jahren. Kai Pflaume präsentiert die spektakulärsten Wettkämpfe, die lustigsten Aktionen, die prominentesten Duellanten und Kinder, die besonders im Gedächtnis geblieben sind.

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
nTel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de



5,68 Millionen Zuschauer sahen gestern \“Klein gegen Groß\“ im Ersten gmbh verkaufen kaufen

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , , ,

SUNRISE AVENUE: Gold für HEARTBREAK CENTURY +++ Auftritt beim Finale von The Voice of Germany +++ Nach ausverkaufter Clubtour Hallen-und-Arenen-Tour 2018

Dez
14
2017
Dezember 14th, 2017 by verwaltung

}

nn

 in
+++ Auftritt beim Finale von The Voice of Germany +++ Nach ausverkaufter Clubtour Hallen-und-Arenen-Tour 2018 / Sunrise Avenue \“Heartbreak Century\“ Albumcover / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/23162 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Sechs Wochen nachdem das neue Album \“Heartbreak Century\“ (VÖ: 06.10.2017) von Null auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Album-Charts eingestiegen ist, feiern Sunrise Avenue bereits den nächsten großen Erfolg: Für mehr als 100.000 verkaufte Platten in weniger als zwei Monaten, erhält die finnische Band die Gold-Auszeichnung. Ihr fünftes Studioalbum ist gleichermaßen Momentaufnahme wie Zeugnis der persönlichen und musikalischen Weiterentwicklung des charismatischen Frontmanns Samu Haber. Nach dem Airplay-Hit \“I Help You Hate Me\“ wird Sunrise Avenue zu Beginn des neuen Jahres ihre zweite Single-Auskopplung aus dem gleichnamigen Album \“Heartbreak Century\“ präsentieren.

Mit Hits wie \“Fairytale Gone Bad\“, \“Hollywood Hills\“ oder \“Lifesaver\“, drei Platin-prämierten Alben und unzähligen ausverkauften Konzerten machte Sunrise Avenue eine beeindruckende Karriere. Nicht zuletzt aufgrund seiner Jurytätigkeit als Coach in der beliebten TV-Show \“The Voice Of Germany\“ gilt Samu Haber als einer der beliebtesten Prominente Deutschlands. Auch in der diesjährigen Staffel kämpft der charismatische Finne um die begehrte Trophäe und wird darüber hinaus im großen Finale am 17. Dezember mit seiner Band sogar Show-Act sein und den Song \“I Help You Hate Me\“ live performen.

Gerade erst hat die Band ihre komplett ausverkaufte Europa-Clubtour beendet. Alle, die kein Ticket mehr bekommen haben oder noch auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk für die Liebsten sind, können sich freuen, denn ab März 2018 geht es noch einmal auf große Tournee durch die Hallen und Arenen des Landes: Tourtermine:

02.03.2018 Dresden, Messehalle n03.03.2018 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle n05.03.2018 Frankfurt, Festhalle n06.03.2018 Wien, Stadthalle n08.03.2018 Hannover, TUI Arena n10.03.2018 Dortmund, Westfalenhalle 1 n12.03.2018 Berlin, Mercedes-Benz-Arena n13.03.2018 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung n14.03.2018 Zürch, Hallenstadion n16.03.2018 München, Olympiahalle n17.03.2018 Leipzig, Arena n19.03.2018 Köln, Lanxess Arena n20.03.2018 Hamburg, Barclaycard Arena 

Anstehende TV Termine:

17.12.2017 / 20:15 Uhr / Pro7 / The Voice of Germany – Staffelfinale

Weitere Infos unter: nwww.journalistenlounge.de nwww.sunriseavenue.com 

Pressekontakt:

Presse/Online: Melanie.Fuerste@umusic.com
nTV: Fabian.Schaedlich@umusic.com
nRadio Nord / Potsdam: Maik.Tappendorf@icloud.com
nRadio West: David.Kupetz@umusic.com
nRadio Süd: Claudia.Schwippert@umusic.com
nRadio Ost / Berlin: Daniel.Poehlke@umusic.com



SUNRISE AVENUE: Gold für HEARTBREAK CENTURY +++ Auftritt beim Finale von The Voice of Germany +++ Nach ausverkaufter Clubtour Hallen-und-Arenen-Tour 2018 Gesellschaftsgründung GmbH

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Starker Sonntag für SAT.1 mit „The Voice of Germany“ und „Hochzeit auf den ersten Blick“Doku-Experiment erreicht neuen Rekordwert

Dez
04
2017
Dezember 4th, 2017 by verwaltung

Unterföhring (ots)

nAllzeit-Bestwert am Vorabend: \"Hochzeit auf den ersten Blick\" nerreicht mit sensationellen 16,3 Prozent Marktanteil (Z 14-49 J.) dennbesten Wert seit Start des Formats. In der Prime Time überzeugt \"The nVoice of Germany\" mit sehr guten 14,2 Prozent Marktanteil bei den 14-nbis 49-jährigen Zuschauern. \"LUKE! Die Woche und ich\" sehen im nAnschluss gute 12,6 Prozent. nnInsgesamt erreicht SAT.1 einen guten Tagesmarktanteil von 10,7 nProzent (Z 14-49 J.). 
nIn den zweiten Sing Offs, am Donnerstag, den 7. Dezember, um 20:15 nUhr, auf ProSieben, sind dabei:nn#TeamFantas: nJade Pearl Baker (22, Berlin), Meike Hammerschmidt (27, Salzgitter), nKim Friehs (23, Unna), Stefanie Nerpel (39, Waibstadt b. Mannheim), nSemion Bazavlouk (33, Berlin), Melisa Toprakci (20, Neuss), Philip nPiller (22, Wien/Österreich), Anna Heimrath (20, Graz/Österreich), nLuzie Juckenburg (20, Potsdam) und Dzenan Buldic (23, Kempten).nn#TeamYvonne: nBB Thomaz (33, Düsseldorf), Melvin Vardouniotis (16, Hamburg), JuliennAlexander Blank (20, Essen), Gregor Hägele (17, Stuttgart), SebastiànnMillepied (18, Garching b. München), Johannes Pinter (19, nSchattendorf/Österreich), Frederic Lipgens (19, Gaaden/Österreich), nJuan Geck (25, Mannheim), Tina Naderer (21, Ebergassing b. nWien/Österreich) und Christine Heitz (20, Mertzig/Luxemburg). n 
\"The Voice of Germany\" - donnerstags auf ProSieben und sonntags in nSAT.1, jeweils um 20:15 Uhr. nnAlle Informationen zu \"The Voice of Germany\" finden Sie auf der nPresseseite http://presse.prosieben.de/TVOG2017 oder unter nwww.TheVoiceofGermany.de. nnBasis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel nD + EU) nQuelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV nDeutschland Audience Research nErstellt: 04.12.2017 (vorläufig gewichtet: 03.12.2017) 
 nnBei Fragen:nnProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbHnKommunikation/PR EntertainmentnTina Land, Anita RichtmannnTel. 089-9507-1192, -1108nTina.Land@ProSiebenSat1.comnAnita.Richtmann@ProSiebenSat1.comnnnBildredaktion:nSusi Lindlbauer, Johanna BrinkmannnTel. 030-3198-80822, 089-9507-1161nSusi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com nJohanna.Brinkmann@ProSiebenSat1.com  



Starker Sonntag für SAT.1 mit \“The Voice of Germany\“ und \“Hochzeit auf den ersten Blick\“
Doku-Experiment erreicht neuen Rekordwert gesellschaft kaufen stammkapital

Posted in insolvente gmbh kaufen, News, presse, pressemitteilung, Uncategorized Tagged with: , , , ,

insolvente gmbh kaufen

Dez
01
2017
Dezember 1st, 2017 by verwaltung

Geschäftsideen insolvente gmbh kaufen – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Dammühle

rn rn

rn rn rn rn
rn rn

Sorry, no posts matched your criteria.

rn rn

rn
rnrnrn

rn

rn rn

rn rn rn rn

rn rn

rn rn

rn rn

rn rn