Category: transport gmbh zu kaufen gesucht

Januar 3rd, 2018 by verwaltung

Essen (ots) – Die Karstadt Warenhaus GmbH treibt ihre Weiterentwicklung zu einem vernetzten Marktplatz entschieden weiter voran und verstärkt ihr Management mit ausgewiesenen Omni-Channel-Experten.

Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl erklärt: \“Karstadt hat sich in den letzten drei Jahren mit hohem Tempo weiterentwickelt. Das Ziel bis 2020 ist, das Unternehmen zu einem der stärksten, über alle Vertriebskanäle erfolgreichen Händler in Deutschland zu entwickeln. Dazu hat das Warenhaus durch die Vielzahl seiner Sortimente, Partner und Kunden beste Voraussetzungen. Um unsere Geschwindigkeit dabei weiter zu erhöhen, verstärken wir unser Team. Ich freue mich sehr, dass wir Marco Werner und Jens Diekmann für Karstadt gewinnen konnten.\“

Marco Werner wird zum 8. Januar 2018 Chief Digital Officer und verantwortet in dieser Position sowohl das Online-Geschäft von karstadt.de, als auch das bereits sehr erfolgreiche Customer Relationship Management. Werner war zuvor in gleicher Position bei der Tchibo GmbH und bei der Fressnapf Tiernahrungs GmbH tätig. Klaus Haensch übernimmt den Leitungsbereich Home, Spielware und Elektro und bleibt für das Online-Warengeschäft insbesondere die weitere Verzahnung des stationären mit dem Online-Einkauf zuständig.

Jens Diekmann wird ab 1. Januar 2018 das strategische Projektmanagement von Karstadt, das für die Umsetzung der \“Blauen Agenda\“ verantwortlich ist, und den Bereich Crosschannel leiten. Diekmann kommt von der Douglas GmbH, wo er Direktor für Crosschannel, Digitalisierung und Business Development war. Zuvor war er für die Unternehmensberatung Accenture tätig.

Beide Manager berichten an Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl.

Dr. Fanderl sagt: \“Wir freuen uns, dass wir mit Marco Werner und Jens Diekmann zwei weitere starke Kollegen für uns gewinnen konnten. Das ist ein gutes Zeichen für die weiter steigende Attraktivität von Karstadt als Arbeitgeber. Wir haben in den letzten sechs Monaten nicht nur Chief Operating Officer Claudia Reinery, sondern auch eine große Zahl neuer Mitarbeiter wie eCommerce- und CRM-Experten für uns gewinnen können. Damit haben wir einen erheblichen Kompetenzgewinn zu verzeichnen, der durch den Know-how- und Technologietransfer innerhalb der Signa Retail Gruppe weiter verstärkt wird.\“

Pressekontakt:

Karstadt Warenhaus Unternehmenskommunikation
npresse@karstadt.de
n02 01 / 727 20 30



Karstadt verstärkt Management-Team: Neue Verantwortliche für die digitale Agenda
\“Ziel ist einer der erfolgreichsten Omnichannel-Händler in Deutschland zu werden.\“ insolvente gmbh kaufen

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Januar 3rd, 2018 by verwaltung

Frankfurt (ots) – Zum 1. Januar 2018 treten die Rechtsanwälte Felix Damm, Dr. Diana Ettig und Julia Grißmer unter dem neuen Namen DAMM ETTIG Rechtsanwälte GbR auf. Die Kanzlei berät und vertritt seit vielen Jahren zahlreiche Unternehmen, Künstler und Prominente in allen Fragen des Medien-, Urheber- und Presserechts.

Rechtsanwalt Felix Damm ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und gehört zu den führenden Anwälten im Bereich des Presserechts. Seine große Expertise im Presse- und Äußerungsrecht basiert unter anderem auf mehr als 5000 gerichtlich und außergerichtlich geführten Rechtsstreitigkeiten.

Rechtsanwältin Dr. Diana Ettig, LL.M. berät ihre Mandanten im gesamten Bereich des Urheber- und Medienrechts und verfügt zudem über eine große Expertise im Datenschutzrecht. Diana Ettig war vor ihrem Wechsel zu DAMM I Rechtsanwälte im Juni 2016 fünf Jahre lang als Rechtsanwältin am Frankfurter Standort der internationalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells tätig.

Rechtsanwältin Julia Grißmer ist Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht und insbesondere als Spezialistin im Bereich des Foto- und Bildrechts bekannt. Bereits 2003 hat sie sich auf das Urheber-, Presse-, Foto- und Bildrecht und Verlagsrecht spezialisiert.

www.dammettig.de

Pressekontakt:

felix.damm@dammettig.de
ndiana.ettig@dammettig.de



DAMM ETTIG – neu aufgelegt gmbh anteile kaufen vertrag

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Dezember 28th, 2017 by verwaltung

}

nn

 in
Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/ZDF/Marcus Höhn\“

n

n

nn

Mainz (ots) – Großer Silvester-Countdown im ZDF: Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner melden sich am Silvesterabend ab 20.15 Uhr mit \“Willkommen 2018\“ live von Deutschlands größter Silvester-Party am Brandenburger Tor.

Auch Comedian Lutz van der Horst wird wieder mit von der Partie sein: Als Neujahrs-Reporter auf der Party-Meile feiert er nicht nur mit dem Berliner Publikum, sondern stellt sich auch allen Aufgaben, die sich Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner für ihn ausgedacht haben.

Das Musikprogramm mit nationalen und internationalen Stars verspricht einen gelungenen Start ins neue Jahr. Unter anderen mit dabei sind Tom Gaebel, Rednex, Whigfield, Oli P., Höhner, Münchener Freiheit, Die Lochis, Alina, Micar, Alex Christensen, Nana, Nico Santos, Fernando Varela, Wincent Weiss, Ben Zucker, Boybands Forever, MousseT + Natalia Avelon, Lions Head, Beatles Musical, Conchita, Lucenzo, Stereoact ft. Chris Cronauer, Bell Book & Candle, Alice Merton, Spider Murphy Gang und Frontm3n.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos der Moderatoren sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/willkommen2018

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



\“Willkommen 2018\“ im ZDF – Silvester live vom Brandenburger Tor Angebot

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Dezember 23rd, 2017 by verwaltung

}

nn

 in
In Stockholm zeichnet Königin Silvia von Schweden die Gewinner des Queen Silvia Nursing Awards aus. Hier die Preisträger des Jahres 2016. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58983 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter… mehr

n

n

nn

Köln/Lohne (ots) – Die erste deutsche Preisträgerin des \“Queen Silvia Nursing Award\“ heißt Berit Ehmann. Die 23-jährige Pflegeschülerin aus Backnang bei Stuttgart überzeugte die Fachjury mit der Idee, das Notrufsystem in Pflegeheimen zu revolutionieren. Der Award wurde erstmals 2013 aus Anlass des 70. Geburtstages von Königin Silvia von Schweden vergeben. In Deutschland fand der Wettbewerb nun zum ersten Mal statt.

303 Ideen reichte der deutsche Pflegenachwuchs bei der Vergabekommission des Innovationspreises ein. Sechs Ideen schafften es ins Finale, aus der eine fachkundige Jury um den Vorsitzenden Ulrich Zerhusen vom St. Anna-Stift Kroge den Siegerbeitrag wählte. Bei der Präsentation ihrer Idee überzeugte Berit Ehmann die Jury mit Akribie, Fachwissen und Herzblut.

Ihre Idee: In jedem Zimmer soll es einen Notfallknopf für lebensbedrohliche Situationen geben, damit ohne Zeitverlust eine Fachkraft alarmiert werden kann. Das System könnte mit einer zentralen Leitstelle verbunden sein, ähnlich wie bei Feuermeldern.

\“Die sechs Finalisten haben es uns Juroren extrem schwergemacht. Mit welcher Kreativität, Zielstrebigkeit und Tiefe jede Idee präsentiert wurde, hat uns einfach nur begeistert\“, so Jurorin Dr. Ursula Sottong von den Maltesern. Jurykollege Falk H. Miekley von Springer Pflege ergänzt: \“Die Schülerinnen und Schüler haben für ihre Ideen gebrannt, das hat man gemerkt. Letztendlich hat Frau Ehmann das Rennen gemacht, weil ihre Idee einfach und genial ist. Aber auch, weil sie den Pflegeberuf mit Stolz und Begeisterung ausfüllt.\“ Michael Eisenberg von der Dr. Willmar Schwabesche Heimstättenbetriebsgesellschaft ist sich sicher: \“Als erste QSNA Gewinnerin wird Frau Ehmann einen Beitrag dazu leisten, dem Pflegeberuf und insbesondere den Auszubilden die gesellschaftliche Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen.\“

Bei der Schülerin der Evangelischen Fachschule für Altenpflege in Backnang ist die Freude groß: \“Ich konnte es schon kaum glauben überhaupt zu den Finalisten zu gehören. Dass ich jetzt als erste deutsche Pflegeschülerin den Queen Silvia Nursing Award gewonnen habe, bewegt mich sehr. Ich möchte die Aufmerksamkeit nutzen, um der Pflege in Deutschland eine laute und stolze Stimme zu geben\“, so Berit Ehmann.

Ihre Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert die Preisträgerin bei der Stiftung Altenheime Backnang und Wildberg. Nun wartet auf sie die große Preisverleihung im kommenden April im Königspalast in Stockholm. Dort wird sie von Königin Silvia persönlich den Queen Silvia Nursing Award 2017 entgegennehmen. Die Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert und enthält ein internationales Pflegestipendium.

Über den Queen Silvia Nursing Award (QSNA): Königin Silvia von Schweden ist seit den neunziger Jahren sehr stark dem Thema Pflege im Alter verbunden. 1996 gründete sie unter dem Eindruck der Demenzerkrankung ihrer Mutter die Silviahemmet Stiftung, die das Verständnis für das Krankheitsbild in der Öffentlichkeit fördern, die Ausbildung von Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten und auch Angehörigen unterstützen und den wissenschaftlichen Diskurs stimulieren will. Am Sitz der Stiftung in Stockholm befindet sich heute eine Tagespflege für Menschen mit einer Demenzerkrankung und ein Schulungszentrum.

Zur Förderung des Pflegenachwuchses wird seit 2013 der Queen Silvia Nursing Award vergeben. Nach Schweden, Finnland und Polen findet der Ideenwettbewerb erstmals 2017 in Deutschland statt. Ziel des QSNA ist es, das Bild des Pflegeberufs in der Öffentlichkeit positiv zu besetzen sowie die Bedingungen für Pflegekräfte, Betroffene und Angehörige zu verbessern.

Über das Stipendium:

Die Pflegekraft, die den Queen Silvia Nursing Award gewinnt, erhält ein Stipendium in Form eines Geldpreises in Höhe von 6000 EUR. Darüber hinaus bekommt sie die Möglichkeit, an einem individualisierten Praktikum für mindestens sechs Monate teilzunehmen. Das Praktikum kann bei den Partnerorganisationen durchgeführt werden. So kann die Gewinnerin oder der Gewinner ein halbes Jahr lang vielfältige Eindrücke, Erfahrungen und Wissen aus unterschiedlichen Perspektiven im Gesundheitswesen und der Altenpflege sammeln.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der offiziellen deutschen QSNA-Website: www.queensilvianursingaward.de

Pressekontakt:

Ulrich Zerhusen
nQueen Silvia Nursing Award Deutschland
nKroger Str. 51
n49393 Lohne
nTel: 04442-805-181
nEmail: uzerhusen@queensilvianursingaward.de
n
nKlaus Walraf
nTelefon 0221/9822-2202
nMobil 0151 / 14 73 95 70
nklaus.walraf@malteser.org
nwww.malteser.de



Berit Ehmann (23) aus Backnang gewinnt Queen Silvia Nursing Award 2017 gmbh kaufen mit guter bonität

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Musik Produktiv GmbH & Co. KG verzeichnet im Geschäftsjahr 2016/17 Umsatzwachstum

Dez
20
2017
Dezember 20th, 2017 by verwaltung

Ibbenbüren (ots) – Die Musik Produktiv GmbH & Co. KG ist erfreut bekanntzugeben, dass im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 16,9 Mio. Euro auf 20,9 Mio. Euro gesteigert werden konnte. Der Anstieg um 4,0 Mio. Euro entspricht einer Steigerung von circa 25%. Das erzielte Wachstum des Unternehmens wurde mit Gewinn realisiert.

Das Unternehmen konnte den Umsatz im Online Bereich weiter ausbauen und gleichzeitig den Verkauf im Haupthaus steigern. Der Umsatzanteil des Online-Bereichs beträgt im abgelaufenen Geschäftsjahr 68%.

\“Wir sind über die Unternehmensentwicklung sehr erfreut und konnten besonders großes Interesse aus dem Bereich Export verzeichnen. Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 sind wir weiterhin optimistisch gestimmt, die Nachfrage in der Breite ist ungebrochen und die Margen bleiben stabil. Das Interesse am Einkaufserlebnis steht bei unseren Kunden an erster Stelle. Wir stellen immer wieder fest, dass gerade bei qualitativ hochwertigen Instrumenten der Wunsch für Proben besteht und Beratung im Premiumsegment erwartet wird\“, so Günter Zierenberg, Geschäftsführer der Musik Produktiv GmbH & Co. KG.

Über die Musik Produktiv GmbH & Co. KG:

Der Fachhändler für Musikinstrumente wurde im Jahr 1974 gegründet und ist seitdem in Laggenbeck, bei Ibbenbüren in Nordrhein-Westphalen, ansässig. Die Beratungs- und Verkaufsfläche des Unternehmens ist seit Bestehen auf über 4.000 Quadratmeter angewachsen. Namhafte internationale Hersteller sind im vielfältigen Produktsortiment des Fachhändlers vertreten und dieses Alleinstellungsmerkmal wird von den unterschiedlichen Kundengruppen besonders geschätzt. Die PartnerFonds AG ist seit 2015 mit 25,1% als Wachstumsfinanzierer an der Gesellschaft beteiligt.

Pressekontakt:

Musik Produktiv GmbH & Co. KG
nMarius Kleinitz
nFuggerstr. 6
nD-49479 Ibbenbüren
nTel. +49 5451 909-0
nwww.musik-produktiv.de



Musik Produktiv GmbH & Co. KG verzeichnet im Geschäftsjahr 2016/17 Umsatzwachstum gmbh kaufen verlustvortrag

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Am Sicherheitsgurt führt kein Weg vorbei

Dez
18
2017
Dezember 18th, 2017 by verwaltung

}

nn

 in
Ein kurzer Klick und der Sicherheitsgurt ist eingerastet. Für die meisten Autofahrer eine Selbstverständlichkeit. Doch immer noch sterben Menschen, weil sie nicht während der Fahrt nicht angeschnallt waren. Foto: HUK-COBURG / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7239 / Die Verwendung des… mehr

n

n

nn

Coburg (ots) – Ein Klicken, schon ist der Sicherheitsgurt eingerastet. Dass dieser Klick Leben retten und Verletzungen vorbeugen kann, bezweifelt niemand. Trotzdem gibt es immer noch Autofahrer, die oben ohne unterwegs sind. Bittere Folge der Nachlässigkeit: Laut bayerischer Unfallstatistik war 2016 jeder fünfte, tödlich verunglückte Autoinsasse im Freistaat nicht angeschnallt: 60 Menschen, darunter zwei Kinder, kostete dieser Leichtsinn das Leben. Das Fahren ohne Gurt ist aber immer wieder auch der Grund für schwerste Verletzungen bei Unfällen.

Schmerzen und eventuell zurückbleibende Schäden sind das eine, mögliche rechtliche Konsequenzen für Gurtmuffel das andere. Wie die HUK-COBURG mitteilt, wertet die Rechtsprechung das Nicht-Anschnallen als fahrlässige Selbstgefährdung. Führt sie zu Verletzungen, die mit Gurt vermeidbar gewesen wären, drohen dem Unfallopfer Anspruchskürzungen: Entschädigungsleistungen, wie Schmerzensgeld, Pflegekosten oder Verdienstausfall, werden dann um die Mithaftungsquote gemindert.

Meist muss das Unfallopfer auf ein Drittel seiner Ansprüche verzichten. Letztlich richtet sich die Höhe der Mithaftung aber immer nach den Umständen des Einzelfalls, weshalb eine Anspruchskürzung auch deutlich höher ausfallen kann. Für Unfallopfer mit bleibenden Schäden ist eine Mithaftungsquote besonders bitter: Die Neuorganisation ihres Lebens – beispielsweise ein Wohnungsumbau und/oder der Kauf eines behindertengerechten Autos – ist teuer. Wegen seiner Mithaftung muss der Geschädigte einen Teil dieser Kosten selbst tragen.

Bußgeld und ein Punkt

Jeder Autoinsasse, der gegen die Anschnallpflicht verstößt, kann mit Bußgeldern zwischen 30 bis 70 Euro zu Kasse gebeten werden. Für Kinder gelten eigene Regeln: Bis zum Alter von 12 Jahren bzw. solange sie kleiner als 1,50 Meter sind, müssen sie nicht nur angeschnallt sein, sondern auch in einem Kindersitz Platz nehmen. Der Fahrer ist dafür verantwortlich, dass sie tatsächlich gesichert sind. Und nicht nur das, die Rechtsprechung (OLG Hamm 5 RBs 153/13) verlangt sogar noch mehr: Der Fahrer muss sich auch während der Fahrt, immer wieder vergewissern, dass der Nachwuchs angeschnallt bleibt. Wer das nicht tut, riskiert ein Bußgeld und einen Punkt.

Anschnallpflicht für Hunde

Kein Gesetz regelt konkret, wie ein Autofahrer Hunde im Auto zu sichern hat. In der Straßenverkehrsordnung (§§ 22) gelten Hunde und Haustiere als Ladung. Danach sind sie \“so zu verstauen und zu sichern (…), dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können\“. Je nach Größe des Tieres gibt es zur Sicherung verschiedene Möglichkeiten – wie Sicherungsgurt, Transportboxen, Trenngitter oder einen Autositz für Hunde.

Wer sein Tier einfach so im Auto mitnimmt, riskiert ebenfalls ein Bußgeld und einen Punkt.

Pressekontakt:

Karin Benning
nTel. 09561/96-2084
nMail: karin.benning@huk-coburg.de



Am Sicherheitsgurt führt kein Weg vorbei schnell

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Umfrage: Menschen in Deutschland wünschen sich klare Regeln zum sicheren Drohnenbetrieb

Dez
15
2017
Dezember 15th, 2017 by verwaltung

Ein Dokument

Berlin (ots) – Verband Unbemannte Luftfahrt stellt Umfrageergebnisse zur Akzeptanz von Drohnen vor

Die Menschen in Deutschland sehen großes Potenzial in der Nutzung von Drohnen im zivilen Bereich. Dies ist ein zentrales Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Verbands Unbemannte Luftfahrt durchgeführt hat. Bei Hilfseinsätzen im Katastrophenfall (89 %), bei der Inspektion technischer Anlagen (80 %) und in der Landwirtschaft (63 %) ist die Zustimmung der Bevölkerung für eine Drohnennutzung beispielsweise besonders hoch. Unterstützt wird auch der polizeiliche Einsatz von Drohnen zur Beobachtung der Sicherheit im öffentlichen Raum (59 %). Aber nur 28 Prozent der Befragten befürworten die Nutzung von Drohnen als Spielzeug.

Neben den Chancen, die die Zukunftstechnologie Drohne bietet, sehen die Bürger durchaus auch Risiken. Die größte Sorge verbinden die Menschen offenbar mit der Störung der Privatsphäre, denn 84 Prozent halten es für wahrscheinlich, dass durch Drohnen in diesem Bereich Probleme entstehen. 78 Prozent fürchten den Missbrauch für kriminelle Taten wie etwa Schmuggel. Ein großer Teil der Befragten (74 %) sieht in unbemannten Fluggeräten auch ein Gefährdungspotenzial für den Luftverkehr.

Die Bürger wünschen sich klare Regeln für die Drohnennutzung. Die Mehrzahl der Befragten ist für verpflichtende Informationen durch Verkäufer (90 %) und für eine eindeutige Kennzeichnung und Registrierung der Drohnen und ihrer Nutzer (88 %). Eine Versicherungspflicht für Drohnennutzer erachten 86 Prozent der Befragten als sinnvoll. Vor diesem Hintergrund sehen die Geschäftsführer des Verbands Unbemannte Luftfahrt, Matthias von Randow und Volker Thum, Handlungsbedarf auf Seiten des Gesetzgebers. Matthias von Randow: \“Die deutsche Drohnenverordnung vom März dieses Jahres war ein erster wichtiger Schritt. Doch die Sicherheitsstandards in der unbemannten Luftfahrt müssen weiter erhöht werden. Wichtig ist, dass man im Gefährdungsfall nachverfolgen kann, wer die Drohne gesteuert hat.

Deswegen brauchen wir dringend eine gesetzliche Registrierungspflicht. Gut wäre auch ein verpflichtender \’Beipackzettel\‘, der über geltende Regelungen und mögliche Risiken des Drohnenbetriebs aufklärt. Nur wenn Drohnen ohne Gefährdung für den gesamten Luftverkehr in den Luftraum integriert werden, wird sich das große Potenzial der zivilen Nutzung von Drohnen ausschöpfen lassen.\“

Volker Thum führt aus: \“Unsere gesamte Industrie steht für \’safety first\‘, und dies gilt selbstverständlich auch für die unbemannte Luftfahrt. Für die deutschen Hersteller von kommerziell genutzten Drohnen sind klare eindeutige Verhaltensregeln im Luftraum und die Einhaltung von Sicherheitsstandards unabdingbar. Diese Transparenz brauchen wir auch, um die Akzeptanz und das Vertrauen der Verbraucher in diese neue Technologie weiter auszubauen und damit das enorme Potenzial dieser Zukunftstechnologie des 21. Jahrhunderts vollumfänglich zu nutzen.\“

In einem zweiten Themenkomplex hat YouGov nach der Akzeptanz autonomer Mobilität gefragt. Im Bahnverkehr befürworten 36 Prozent der Befragten die Fortschritte in diesem Bereich. Im Bereich der Luftfahrt ist die Skepsis größer: Nur 15 Prozent sprechen sich für autonomes Fliegen ohne Piloten im Cockpit aus; immerhin 26 Prozent können sich autonom gesteuerte Frachtflugzeuge vorstellen.

Der Verband Unbemannte Luftfahrt ist eine gemeinsame Initiative des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI). Er setzt sich für die nachhaltige und vor allem sichere Erschließung des Marktes für unbemannte Luftfahrtsysteme ein. Eine zentrale Aufgabe des Verbands ist es, neben den Chancen durch den flächendeckenden Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen auch die damit verbundenen Herausforderungen zu lösen.

Mit dieser Pressemitteilung erhalten Sie auch die vollständigen Umfrage-Ergebnisse. Das vorliegende Material sowie weitere Informationen finden Sie auch online unter: http://www.verband-unbemannte-luftfahrt.de/umfrage-2017/

Pressekontakt:

Claudia Nehring
nnehring@verband-unbemannte-luftfahrt.de
n+49 30 520077 116
n
nCornelia von Ammon
nammon@verband-unbemannte-luftfahrt.de
n+49 30 206140 14



Umfrage: Menschen in Deutschland wünschen sich klare Regeln zum sicheren Drohnenbetrieb gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Neues Jahr, neue Regeln – Das ändert sich 2018!

Dez
15
2017
Dezember 15th, 2017 by verwaltung

}

nn

n

nn

2 Audios

Ein Dokument

Berlin (ots) – Anmoderationsvorschlag:

Auch 2018 wird wieder ein aufregendes Jahr. Neben der Traumhochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan steht die Fußball-Weltmeisterschaft an. Schaffen es Jogi Löw und seine Jungs, den Titel zu verteidigen? Und wie geht es politisch in der Welt weiter? Da wird\’s auf jeden Fall spannend zugehen, genauso wie auf unseren Bankkonten. Welche Neuregelungen es dort und generell in der Welt der Finanzen gibt, weiß Oliver Heinze.

Sprecher: Alle Jahre wieder gibt\’s jede Menge neue Gesetze und Regelungen. Die wichtigste Neuregelung im Jahr 2018 liegt im Bereich des Online-Bankings. So gelten ab Januar hohe Sicherheitsstandards, wenn Sie Drittanbieter damit beauftragen, Kontoinformationen abzufragen oder Zahlungen für Sie vorzunehmen.

O-Ton 1 (Melanie Schmergal, 23 Sek.): \“Drittanbieter, müssen Sie sich vorstellen, ist jemand anderes als Ihre Bank. Wenn das also passiert, dann unterliegt dieser Drittanbieter ab dem Jahr 2018 gesetzlichen Vorschriften, genau wie Ihre Bank. Das heißt, es wird in punkto Datenschutz genau festgelegt, was darf er, was darf er nicht. Und deshalb dürfen Sie jetzt diesem Dritten auch Ihre PIN und Ihre TAN geben. Das war vorher wegen des Bankgeheimnisses nicht möglich.\“

Sprecher: Erklärt Melanie Schmergal vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken – kurz BVR. Außerdem sinkt die Haftungsgrenze bei einem Missbrauch der Bank- oder Kreditkarte sowie beim Online-Banking von 150 auf 50 Euro. Darüber hinaus werden ab 2018 telefonische Beratungsgespräche bei Wertpapiergeschäften aufgezeichnet. Das Beratungsgespräch in der Bank wird schriftlich dokumentiert.

O-Ton 2 (Melanie Schmergal, 26 Sek.): \“Der Bankmitarbeiter schreibt also genau auf, warum seine Beratung für den Kunden geeignet ist. Dann gibt es auch noch Hinweise zu Kosten, die bei Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten anfallen, und der Kunde erhält ebenfalls Informationen über Zuwendungen, die die Bank eventuell von Vertriebspartnern erhält. Am Ende des Tages geht es bei diesen ganzen Neuregelungen um Transparenz, aber Transparenz sollte natürlich sowieso selbstverständlich sein zwischen Bank und Kunde.\“

Sprecher: 2018 dürfen wir uns aber auch über finanzielle Entlastungen freuen. So steigt das monatliche Kindergeld um zwei Euro, …

O-Ton 3 (Melanie Schmergal, 24 Sek.): \“…außerdem sinkt der Rentenbeitrag um 0,1 Prozentpunkte. Bei der Riester-Rente ist es so, dass die staatliche Förderung von 154 Euro auf 175 Euro pro Jahr steigt. Zusätzlich gibt es bis zu 300 Euro pro Kind. Und bei der Gesetzlichen Krankenversicherung sinkt der durchschnittliche Zusatzbeitrag auf ein Prozent.\“

Abmoderationsvorschlag:

Wem das jetzt alles zu schnell ging, alle Änderungen und was diese für Sie bedeuten, finden Sie auch noch einmal im Internet unter BVR.de.

Pressekontakt:

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
nPressesprecherin Melanie Schmergal, Telefon: (030) 20 21-13 00,
npresse@bvr.de, www.bvr.de



Neues Jahr, neue Regeln – Das ändert sich 2018! gmbh kaufen berlin

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

Wuhan Economic & Technological Development Zone auf der Suche nach Talenten

Dez
09
2017
Dezember 9th, 2017 by verwaltung

Wuhan, China (ots/PRNewswire) – Die Fudan University in Schanghai war am 6. Dezember voll mit Unternehmen aus der Stadt Wuhan in Zentralchina. Aufgeregte Studentenschwärme prüften Stellenangebote in der Economic & Technological Development Zone (wirtschaftliche und technologische Entwicklungszone) der Stadt. An einer Tafel mit dem Slogan \“Entrepreneurial dreams realized in Wuhan\“ (Unternehmerträume realisiert in Wuhan) teilten bereits etablierte Alumni ihre Gedanken, stellten junge Absolventen aus Übersee Fragen und reichten Beamte aus dem Verwaltungsausschuss der Zone den jungen Talenten einen Olivenzweig.

Hierbei handelte es sich um einen Teil einer größeren Kampagne der Stadt, \“eine Million Universitätsabsolventen für die Arbeit in Wuhan zu gewinnen\“. Insgesamt 21 Unternehmen mit über 800 Stellen rekrutierten in Fudan Mitarbeiter. Am gleichen Tag wurde ebenfalls ein Arbeitsbereich für Talente in Schanghai eingerichtet, mit dem Ziel, Talente aus aller Welt über die Entwicklungszone zu informieren, mit Schanghai als \“Brückenkopf für die Rekrutierung\“.

\“Wir müssen unser Bestes geben, um es für Talente aus der ganzen Welt mit besonders vorteilhaften Politiken und Aufrichtigkeit, bester Umgebung und besten Services interessant zu machen, sich in Wuhan niederzulassen und ein Business zu starten\“, sagte ein Beamter des Ausschusses.

Laut Wei Jianxin, Direktor des Arbeitsbereichs, wird eine wichtige industrielle High-End-Talentdatenbank aufgebaut werden, um Talente und Projekte in den Bereichen intelligente Herstellung, medizinische Behandlung, Information, Bildung, urbane Industrie, moderne Landwirtschaft, militärische und zivile Integration sowie kulturell kreative Industrie einzubringen. Es wird erwartet, dass etwa 10 bis 20 hochkarätige Talente aus China und Übersee im Jahr 2018 eingeführt werden.

Die Stadtverwaltung von Wuhan hat die Kampagne tatkräftig gefördert und Wuhan zur \“studentenfreundlichsten Stadt\“ gemacht.

Gao Ziping, Direktor des Forschungszentrums für Informationen über ausländische Talente der Shanghai Academy of Social Sciences, sagte, dass chinesische Städte große Aufmerksamkeit auf Talenteinführung legten. Er sagte, dass Wuhan als eine zentral im Land und günstig gelegene Stadt mit einer angenehmen städtischen ökologischen Umgebung, einer enormen Stärke in Wissenschaft und Forschung und einer rationalen industriellen Verteilung eine große Anziehungskraft auf High-End-Talente ausübt.

Die Entwicklungszone ist seit langem als Chinas \“Automobil-Hauptstadt\“ bekannt. Sie unterlief jedoch einer Verwandlung zur Hauptstadt der \“Roboter, Smarthomes und allgemeinen Luftfahrt\“, mit Automobil, Autoteile und Elektronik als Kern, unterstützt von intelligenten Geräten, neuen Materialien, neuen Energien, Navigation und Satellit sowie Nahrungsmittel und Getränke und ergänzt durch moderne Dienstleistungsindustrie.

Heute ist die Entwicklungszone Heimat einer Gruppe weltbekannter Unternehmen wie Dongfeng Automobiles und von über 40.000 professionellen und technischen Talenten.

Zurzeit hat sie Arbeitsbereiche für Talente in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland und Australien eingerichtet und 11 Akademiker und über 20 Experten auf der \“Recruitment Program of Global Experts\“-Liste des Landes eingeführt. Über 1.000 ausländische Mitarbeiter arbeiten und leben in der Zone.

\“Unsere Entwicklungszone verwandelt und entwickelt sich rasch und benötigt dringend Talente. Hier werden Ihre Träume auf fruchtbaren Boden fallen\“, sagte ein Beamter aus der Organisationsabteilung der Zone.

Pressekontakt:

Herr Cao
nTel.: 86-10-63074558



Wuhan Economic & Technological Development Zone auf der Suche nach Talenten gmbh transport kaufen

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,

BLM begrüßt Entscheidung des Bayerischen Rundfunks zu PULS/BR-KlassikKein Frequenztausch: PULS bekommt nicht die UKW-Frequenz von BR-Klassik

Dez
08
2017
Dezember 8th, 2017 by verwaltung

München (ots) – Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) begrüßt die Entscheidung des Bayerischen Rundfunks, auf den Frequenztausch seiner Hörfunkwellen PULS und BR-Klassik zu verzichten.

\“Damit leistet der BR einen wichtigen Beitrag für die Balance im dualen bayerischen Hörfunksystem. Eine weitere populäre Musikwelle des BR auf UKW wie das Jugendradio PULS hätte die Wettbewerbsfähigkeit der privaten Anbieter stark bedroht. Die heutige Entscheidung ist ein gutes Signal für mehr Miteinander bei den vor uns liegenden Herausforderungen. Beim Ausbau von DAB+ arbeiten wir bereits gut zusammen\“, betonte BLM-Präsident Siegfried Schneider.

Geplant war ein Analog-Digital-Tausch zwischen BR-Klassik und PULS: Das digitale Jugendradio PULS sollte ab 2018 auf den bisher von BR-Klassik genutzten UKW-Frequenzen ausgestrahlt und das BR-Klassik nur noch digital verbreitet werden.

Pressekontakt:

Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
nDr. Wolfgang Flieger
nTel.: 089 63808-310
nWolfgang.Flieger@blm.de



BLM begrüßt Entscheidung des Bayerischen Rundfunks zu PULS/BR-Klassik
Kein Frequenztausch: PULS bekommt nicht die UKW-Frequenz von BR-Klassik gmbh kaufen 34c

Posted in News, presse, pressemitteilung, transport gmbh zu kaufen gesucht, Uncategorized Tagged with: , , , ,